Häferlkaffee

Tagging auf Biedermeier

Leave a comment

Vor ein paar Wochen machte ich einen Spaziergang durch den Wiener Schwarzenbergpark. Die ausgedehnte Parkanlage in Neuwaldegg war einst der erste Landschaftsgarten Österreichs, angelegt vom irischen Grafen Lacy im Jahr 1765. Die Hauptallee und die kleinen Teiche sind heute noch erhalten, von der einstigen Ausstattung sind jedoch nur die Statue eines Ares Borghese geblieben – und die Obelisken am Eingang. Auf einem davon sprang mir ein in schwarzen Lettern geradezu eingravierter Schriftzug entgegen. Ich war begeistert! Endlich eines der ältesten Tags in Wien, hinterlassen vom Biedermeier street artist Joseph Kyselak, ein kleiner Wiener Beamter, der in den 1820er Jahren auf seinen Wanderungen durch Wien und das Kaisertum Österreich seinen Namenszug gleich hundertfach hinterließ. Einmal bin ich seiner Unterschrift übrigens schonmal begegnet – und habe doch glatt dran vorbei geschaut: auf dem Gedenkstein an Napoleons Hauptquartier in der Lobau!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s