Häferlkaffee

Tempel des 9. und 10. Jhs.

Leave a comment

Noch besser als die Tempel des 12. Jhs gefielen mir eigentlich die früheren Tempel aus dem 9. und 10. Jh. Drei Tempe aus dem 9. Jh., Preah Ko, Bakong und Lolei, lagen etwas abseits, südöstlich von Angkor Wat, und bildeten die sog. Roluos-Gruppe. Durch die etwas abgeschiedene Lage waren hier deutlich weniger Touristen unterwegs – sehr angenehm. Außerdem bestanden in den Tempelbezirken des Bakong und des Lolei noch aktive buddhistische Klöster, die einen reizvollen Kontrast zu den alten Khmer-Tempeln bildeten. Am Preah Ko befanden sich außerdem eine Bildhauerwerkstatt und eine Werkstatt, in der Schattenpuppen hergestellt wurden. Zwei der Tempel aus dem mittleren 10. Jh., East Mebon und Pre Rup, befanden sich im Ostteil des Parks von Angkor. In all diesen frühen Tempeln fehlten zwar die aufwendigen Reliefzyklen wie in Angkor Wat und im Bayon, das Besondere an ihnen war jedoch, daß sie teilweise aus Ziegeln errichtet waren. Wie an den späteren Tempeln waren die Türen von Reliefs mit Tänzerinnen, den Apsaras, und Tempelwächtern, den Dvarapalas, flankiert. Diese Reliefs bestanden entweder aus Stein und waren in die Ziegelmauern eingesetzt, während Stuckreliefs die übrige Wandfläche überzogen, oder die Reliefs waren in den Ziegeln vormodelliert und dann mit Stuck überzogen, was im Pre Rup und im Preah Ko besonders gut erhalten war. Auch andere Elemente wie Scheintüren, die sie flankierenden Säulen und Giebel waren aus Stein eingesetzt. Die steinernen Giebel mit ihrem kleinteiligen, flammenartigen Dekor, in den kleine Figürchen eingesetzt waren, gefielen mir an den Bauten dieser Periode besonders gut.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s