Häferlkaffee

Die Römer kommen!

1 Comment

Anfang November fuhren wir von Berlin aus für einen Tag nach Braunschweig. Unser Ziel war die Niedersächsischen Landesausstellung, die der Schlacht am Harzhorn, “Roms vergessenem Feldzug”, gewidmet ist. Am Harzhorn, einem Geländesporn des Vogelbergs etwa 60 km südlich von Braunschweig, stießen Sondengänger vor einigen Jahren auf die Spuren einer Schlacht zwischen Römern und Germanen, die sich anhand der Fundmünzen relativ sicher ins 3. Jh. n. Chr., in die Regierungszeit des Maximinus Thrax, datieren läßt – ein sensationeller Fund, glaubte man doch bislang, die Römer hätten sich nach der vernichtenden Niederlage des Varus 9 n. Chr. nicht mehr so weit ins freie Germanien hineingewagt! Inzwischen werden die Funde mit einem Vergeltungsschlag des Maximinus Thrax 235 oder 236 n. Chr. in Verbindung gebracht, bei dem die Armee offenbar auf dem Rückzug nach Mainz in einen germanischen Hinterhalt gelockt wurde. In der Ausstellung wurde die Genese dieser Erkenntnis vom ersten Auftauchen eines Zufallsfunds im Internet – eine zunächst als mittelalterlicher Kerzenleuchter gedeutete Hipposandale – über die systematische Auswertung der Einschlagrichtungen der römischen Geschoßspitzen und C14-Datierung eines Lanzenschafts nachgezeichnet. Daneben gab es allerhand prunkvolle Ausrüstung der römischen Armee und auch einige germanische Ausstattungsgegenstände aus anderen Zusammenhängen zu bewundern.

Ein klein wenig Zeit blieb uns noch für einen Stadtbummel: vorbei am Residenzschloß, das, nach Abriß infolge von Kriegsschäden, erst 2007 mit Originalbauteilen wiedererrichtet wurde und heute ein Shoppingcenter beherbergt (Bild 2) – ein Vorbild für unser Berliner Stadtschloß? -, zum Burgplatz mit der Löwenskulptur, dem Wahrzeichen Braunschweigs, die Heinrich der Löwe 1166 aufstellen ließ (Bild 1). Dort besichtigten wir auch den von Heinrich errichteten Dom mit seinen gut erhaltenen Fresken aus dem 13. Jh. (Bilder 3-4). Leider hatten wir einen verkaufsoffenen Sonntag erwischt, und die Stadt war überfüllt – aber immerhin gab es so eine Freßmeile, auf der wir das malzige Braunschweiger Mumme-Bier probieren konnten :-)

Advertisements

One thought on “Die Römer kommen!

  1. Schade, dass wir nicht mitkonnten! Aber ich schaffe es noch in die Ausstellung! :)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s