Häferlkaffee

Tunesienkurs Teil V: Dougga

Leave a comment

Dougga/Thugga war eine Stadt der Superlative, in Hinsicht auf den Erhaltungszustand (der teilweise wiederaufgebauten Gebäude) wie in der Fülle an Monumenten, weshalb sie hier auch einen eigenen Eintrag bekommt. Hier hatten wir ausnahmsweise einen ganzen Tag Zeit, und auch der reichte nicht, die gesamte Stadt zu erkunden. Alles überragt der (wiederaufgerichtete) Kapitolstempel (Bilder 1-3), aber auch sonst ist die Stadt nicht arm an Tempeln – der Saturntempel liegt hoch über der Stadt (Bild 4), der Caelestistempel besticht durch seine halbkreisförmige Platzanlage (Bild 5), und auch das mysteriöse Dar al-Acheb (Bild 6) war wahrscheinlich ein Tempel, wieder mit grüner gartenartiger Platzanlage, um nur eine Auswahl zu nennen -, Ehrenbögen wie für Alexander Severus (Bild 7), Thermen (Bild 8, teilweise mit prunkvollen Latrinen – Bild 9), Häusern mit Mosaikausstattung (Bilder 10-11) und einem Theater wieder mit bestechendem Blick ins grüne Tal (Bild 12).

P1040071SogP1030997P1030880P1030950P1040067P1030976P1040039P1040105P1040086P1040097P1030819

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s