Häferlkaffee

Orient in Wien – Die Zacherlfabrik zum Tag des Denkmals

Leave a comment

Ein Hauch von Iran und Zentralasien empfing mich in der 1888 erbauten Zacherlfabrik im Norden Wiens. Die Urenkelin des Firmengründers führte zum “Tag des Denkmals” durch das Haus. Einst wurde hier ein Insektenpulver hergestellt, aus einer zwischen riesigen Mahlsteinen (Bild 2) zerriebenen Pflanze, die in Serbien angebaut wurde. Die Rezeptur hatte der Firmengründer (Bild 3) aus Georgien mitgebracht. Im Innern des außen wie eine Moschee gestalteten Bürohauses wähnte man sich in 1001 Nacht (Bilder 1, 3-5) – ich konnte mich gar nicht satt sehen! In der ehemaligen Produktionshalle finden zwischen den klassizistischen Eisensäulchen im Sommer Ausstellungen und Konzerte statt (Bilder 6-7). Leider ist die Saison heuer schon vorüber, aber nächstes Jahr werde ich dort sicher einmal hingehen!

P1010451P1010402P1010430P1010410P1010447P1010388P1010390P1010368P1010437

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s