Häferlkaffee

Im Dreiländereck

Leave a comment

Am Wochenende vor Ostern reiste ich nach Aachen, wohin es meinen “Daheimgebliebenen” derzeit verschlagen hat. Am ersten Tag war es etwas nieselig, aber das hinderte uns nicht an der Stadterkundung. Vor allem der Dom mit seinem schillernden Mosaikdekor und glänzenden Marmorinkrustationen, die mich unweigerlich an Istanbul erinnerten, und der Kanzel mit ihren wuseligen koptischen Elfenbeinreliefs zog mich unweigerlich in seinen Bann (Bilder 3-6). Bild 1 zeigt mich übrigens im Zwiegespräch mit Karl dem Großen im Rathaus.

P1600237_rathausP1600215P1600227_blick_aus_dem_rathausP1600266P1600257P1600244P1600208

Am nächsten Tag ging es bei strahlendem Sonnenschein ins benachbarte Maastricht. Hier war überraschend verkaufsoffener Sonntag, und so machten wir einen Ladenbummel durch die Stadt – wobei wir auf eine interessante zum Einkaufszentrum umgebaute Kirche stießen (Bilder 2-3)! Weiter ging es zum Frisbee Spielen an der Stadtmauer und zu einer fetten Tüte Pommes – mt Gulaschsoße! – auf dem Marktplatz (Bilder 4-5). Ein echter kleiner Mini-Urlaub, der für mich sogar mit einem Sonnenbrand endete!

P1600326P1600329P1600331P1600345P1600363P1600364P1600333
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s